Der Mitarbeiter-Lebenszyklus

Steigern Sie Ihr Humankapital. Sie müssen wissen, wo Ihre Mitarbeiter stehen. Jeder Mitarbeiter hat ein Ablaufdatum. Im besten Fall erst dann, wenn der Mitarbeiter seinen Ruhestand antritt. Im schlechtesten Fall, wenn der Mitarbeiter selbst kündigt oder wenn Sie ihn kündigen müssen. Ihr langfristiges Ziel muss es sein, das Humanvermögen Ihres Unternehmens zu steigern. So wie jede Fußballmannschaft ihren Wert hat, so wie jeder Fußballer seinen Marktwert hat, so hat auch Ihre Firma nicht nur einen hohen Wert an Anlagevermögen und Umlaufvermögen, sondern auch an Humanvermögen. Nehmen wir einmal an, dass der Staat für nächstes Jahr ein neues Gesetz erlässt, wo Sie den Wert Ihrer Mitarbeiter in der Bilanz festsetzen müssen. Viele würden mit der Ressource Mitarbeiter ganz anders umgehen. Einen Mitarbeiter mit hohem Marktwert zu verlieren, wäre dann so, als würde eine teure Produktionsmaschine ausfallen. Vermögen wäre vernichtet und Sie müssten eine neue kostspielig einkaufen. Bei einem Mitarbeiter ist es das Knowhow, das Potenzial, das vernichtet wird – und einen Ersatz zu finden ist oft sehr mühsam und auf jeden Fall ebenfalls kostspielig. Da ist es viel besser, wenn Sie in Ihre vorhandenen Mitarbeiter investieren, ihnen Fort- Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten, das bindet sie emotional ans Unternehmen und steigert Ihren Unternehmenswert. Damit man Mitarbeiter in Ihrem beruflichen Lebenszyklus besser einschätzen kann, wurde von mir dass Mitarbeiterlebenszykluskonzept entwickelt.


Die Zielsetzung des Mitarbeiterlebenszyklus-Konzeptes ist, dass Sie Ihr Humanvermögen in Ihrem Unternehmen weiter steigern, keinen Top-Mitarbeiter verlieren und sich mit Ihrem hohen Knowhow einen enormen Wettbewerbsvorteil erarbeiten.

© Siegfried Keusch