www.siegfriedkeusch.at // Die Experten für den stationären Handel

Was ist dir wichtig? Wer seine Werte kennt, wird besser führen

Feb
22
Blogbeitrag
Christoph Rohrbacher stationärer Handel

Gastbeitrag von Expertennetzwerkmitglied Christoph Rohrbacher

Spätestens, wenn du den Aufstieg geschafft hast und du zur Führungskraft geworden bist, sind viele Augenpaare auf dich gerichtet. Ich hoffe, du bist dir dessen bewusst! Insbesondere, wenn es gilt in Konflikten oder Krisen die richtige Entscheidung zu treffen. Da wird dann besonders deutlich, was dir wichtig ist. Und es ist nicht das einzige Beispiel, das zeigt, was deine („wahren“) Werte sind. Im Gegenteil: Was dich antreibt, was du bewirken willst – das wird in sehr vielen Situationen spürbar, etwa: Wie gehst du mit deinen Mitarbeitenden um? Wie ist dein Führungsverständnis? Inwieweit sollen und müssen Mitarbeitende in Entscheidungen eingebunden sein? Welche Spielregeln gibt es in deinem Team oder deinem Unternehmen? Was ist Erfolg für dich und woran wird er gemessen? Letzteres wollen und müssen auch deine Mitarbeitenden wissen: sie wollen wissen, woran ihre Leistung gemessen wird! Und sie brauchen einen tieferen Sinn für ihre Tätigkeit – Geld alleine ist es nicht.

Und das alles sollte sich zu einer Einheit fügen, genannt Kohärenz. Es wird von Mitarbeitenden kaum verstanden, wenn einmal so und dann wieder konträr anders entschieden wird – außer, es liegt eine schlüssige Erklärung vor – schlüssig wiederum im Sinn der wesentlichen Werte.
Und was du dabei nicht vergessen darfst: du musst ja auch im Sinne deines Unternehmens agieren und dich mit den herrschenden Wertvorstellungen abstimmen. Das ist nicht immer einfach (im politischen Alltag kann das zur Zerreißprobe von Koalitionen führen).

Sich seiner Werte bewusst zu werden, klingt vordergründig recht langweilig. Die Sache an sich erinnert eher an den Ethik – Unterricht und der schnelle Erfolg ist nicht auszumachen. Wirst du deshalb 20% mehr Umsatz machen? Das lässt sich schwer beweisen, aber eines ist sicher: wenn du dir die Zeit dafür nimmst, vielleicht auch mit dem richtigen Gesprächspartner, dann wirst du als Führungskraft sehr viel gewinnen. Dein Führungsverhalten wird klar, deine Mannschaft weiß, wie sie dran ist, und deine Mitarbeitenden haben im guten Fall eine „sinnstiftende Motivation“. All das sind Erfolgsfaktoren und tun ihre Wirkung.

Du wirst dir vielleicht die Frage stellen, wie du dir selbst deiner Werte bewusst wirst. Einfach ein paar wichtige Dinge niederschreiben verfehlt das Ziel. Weißt du, woran Werte meist sichtbar werden? In Konflikten. Bei Entscheidungen. Wenn es gilt, ein hohes Gut gegen ein anderes abzuwägen, etwa Unternehmenserfolg gegen soziale Gesinnung. Also suche die Situationen, die dir immer wieder schwere Entscheidungen abringen, suche Situationen, in denen du immer wieder aneckst, in denen es immer wieder Konflikte gibt – und du wirst rasch erkennen, was dir wichtig ist an deinem Unternehmen. Deine Mitarbeitenden werden es dir danken – wenn nicht jetzt, dann später!

Made with Love by